Leistungen in Sindelfingen: Zahnreinigung, Prophylaxe und weitere Behandlungsformen

Kontakt

Leistungen in Sindelfingen: Zahnreinigung, Prophylaxe und weitere Behandlungsformen

Kontakt

Leistungen in Sindelfingen: Zahnreinigung, Prophylaxe und weitere Behandlungsformen

Kontakt

Leistungen in Sindelfingen: Zahnreinigung, Prophylaxe und weitere Behandlungsformen

Kontakt

Erst zum Zahnarzt, wenn’s weh tut? Dieser Wahlspruch ist schon lange überholt! Entsprechend gehört zum Angebot einer guten Zahnarztpraxis heute eine ganze Bandbreite an Aufgaben. Die reicht von der Prophylaxe – beispielsweise in Form einer professionellen Zahnreinigung – über zahnkosmetische Fragen (Beispiel: Bleaching) bis hin zu klassischen Fragen von Zahnersatz, Wurzelbehandlung & Co. Einen Überblick über unser Angebot in Sindelfingen finden Sie hier.

Implantologie – künstliche Zahnwurzeln

In unserer Praxis wird nach den modernsten und für die Patienten sichersten Standards der DGI – Deutsche Gesellschaft für
Implantologie implantiert. Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit. 


Wir verwenden ausschließlich Implantate bekannter deutscher und schweizerischer Implantathersteller. Die prothetische Versorgung des Implantats, die Krone, Brücke oder Prothese erfolgt ebenfalls in unserer Praxis. Die Prothetik wird im zahntechnischen Labor „Filder Zahntechnik“ von erfahrenen Zahntechnikern hergestellt.

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind vielen Patienten auch als künstliche Zahnwurzeln bekannt. Meist finden Sie in Form von sogenannten enossalen Implantaten in der Zahnheilkunde ihren Einsatz. Das heißt, sie werden unter sterilen Bedingungen in den Kieferknochen geschraubt und so fest verankert. Anschließend benötigen die Implantate eine Einheilzeit von mehreren Monaten. Anschließend wird über ein Gewinde ein sogenanntes Abutment (Stützpfeiler) fest mit dem eingewachsenen Implantatkörper verschraubt. Dank dieser Verbindung können wir die laborgefertigte Krone anpassen und einsetzen.

Da Implantate in den Knochen eingebracht werden, bestehen sie aus einem biokompatiblen (d.h. gewebeverträglichen) Material wie z. B. Titan oder Keramik. Unsere Entscheidung, welche Art von Implantat wir verwenden, treffen wir anhand einer umfangreichen Voruntersuchung. Sicherlich gehören Implantate nicht unbedingt zu den günstigen Zahnersatzvarianten. Doch sie bieten so manchen Vorteil gegenüber konventionellem Zahnersatz. Implantate können zum einen dem herausnehmbaren Zahnersatz eine verbesserte Stabilität geben (sogenannte Kombi-Arbeiten), zum anderen können Sie sich auch für festsitzende – also nicht herausnehmbare – Implantate entscheiden. Implantate für einzelne Zähne bieten zudem eine optimale Lösung, Lücken zahnschonend zu schließen, da dafür keine gesunden Nachbarzähne einbezogen werden müssen.

Spezialisierung in Implantologie

Der Zahnarzt Maciej Boron ist seit seinem Studienabschluss Mitglied der DGI – Deutsche Gesellschaft für Implantologie. Seit Jahren nimmt er erfolgreich und regelmäßig an Fortbildungen der DGI und anderen Implantologie-gesellschaften teil. Dazu gehört auch die erfolgreiche Absolvierung des Curriculums für Implantologie bei der DGI.


Zurzeit nimmt Zahnarzt Boron an einem zweijährigen Studiengang zum Master of Science (MSc) in Implantologie und Parodontologie teil.
Die einzelnen Studienabschnitte finden in ganz Deutschland an den renommiertesten Implantologieabteilungen der Universitätskliniken des Landes statt.


In unserer Praxis wird nach den modernsten und für die Patienten sichersten Standards der D. G. I. implantiert. Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit. Wir verwenden ausschließlich Implantate bekannter deutscher und schweizerischer Implantat Hersteller. Die prothetische Versorgung des Implantats, die Krone, Brücke oder Prothese erfolgt ebenfalls in unserer Praxis. Die Prothetik wird im zahntechnischen Labor „Filder Zahntechnik“ von erfahrenen Zahntechnikern hergestellt.

Prophylaxe: lebenslang gesunde Zähne

Es gibt diverse effiziente Methoden der Zahnprophylaxe. Neben der richtigen Pflege zuhause gibt es auch einige Maßnahmen, die der Zahnarzt tun kann und die wir in der Zahnarztpraxis Maciej Boron selbstverständlich auch anbieten.

Professionelle Zahnreinigung

Die wichtigste dieser Maßnahmen ist die professionelle Zahnreinigung. Internationale Studien belegen: Lassen Patienten eine professionelle Zahnreinigung (PZR) regelmäßig durchführen, verhilft dies nicht nur zu einem strahlenden Lächeln, sondern auch zu langfristigen gesünderen Zähnen und einem gesunden Zahnhalteapparat.


Bei gesunden Zähnen empfehlen wir, die PZR 1-2 mal pro Jahr prophylaktisch durchführen zu lassen. Bestand oder besteht bereits eine Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis), sollten die Zahnreinigungen in kürzeren Abständen erfolgen. Dazu beraten wir Sie gerne in unserer Sprechstunde.

Individualprophylaxe für Kinder

Unsere Prophylaxe-Assistentinnen stehen auch unseren jüngsten Patienten mit den richtigen Zahnputztipps mit Rat und Tat zur Seite. Neben einem Zahnputztraining und Beratung zu zahngesunder Ernährung versiegeln wir die sogenannten Zahnfissuren an den bleibenden Seitenzähnen. 


Zahnfissuren sind feine Rillen auf der Kauoberfläche, die mit einem speziellen, lichthärtenden Kunststoff verschlossen werden. Somit bieten die Rillen keine Angriffsfläche mehr für kariesauslösende Bakterien, die sich dort schnell festsetzen können. Diese Behandlung ist völlig schmerzfrei.

Wie wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt?

Zunächst reinigen wir mittels Ultraschall die Zähne von groben Zahnbelägen und Zahnstein. Im nächsten Schritt kommt unser Pulverstrahlgerät (Air-Flow) zum Einsatz. Damit werden Zahnverfärbungen bis in die Zahnzwischenräume förmlich abgestrahlt. Anschließend glätten wir die Zahnoberfläche mit feinen Bürstchen und Polierpasten. Sie werden mit Ihrer Zunge den Unterschied sofort spüren. Für die Zahnzwischenräume kommen Zahnseide und Polierstreifen zum Einsatz. 


Zum Schutz und zur Stärkung des Zahnschmelzes tragen wir am Ende ein Fluoridierungsgel auf. Zu guter Letzt erklären Ihnen unsere Prophylaxe-Assistentinnen die besten Tipps für eine gesunderhaltende Mund- und Zahnpflege.

Ästhetische Zahnmedizin

Neben Prophylaxe und therapeutischen Maßnahmen spielt die ästhetische und kosmetische Behandlung der Zähne eine immer größere Rolle in der Zahnarztpraxis. Dabei gibt es verschiedene Verfahren, die dazu beitragen, dass die Zähne nicht nur gesund sind, sondern auch optisch ansprechend wirken.

Bleaching

Wir alle wünschen uns schöne, helle Zähne. Doch Lebensmittel wie Kaffee oder Tee, aber auch das Rauchen können zu unansehnlichen Zahnverfärbungen führen. Neben einer regelmäßig durchgeführten professionellen Zahnreinigung kann auch ein professionelles Bleaching helfen, den Verfärbungen zu Leibe zu rücken. Ein in der Praxis durchgeführtes Bleaching wird auch Power-Bleaching genannt. Wir arbeiten mit der Bleachingmethode von Philips Zoom. Dazu verwenden wir für die Zahnaufhellung ein spezielles Gel, das wir zahnfleischschonend auf die Zähne auftragen. Anschließend wird das Gel mit der Philips-Zoom-LED-Lampe bestrahlt, um die Wirksamkeit des Gels zu verstärken. 


Möchten Sie die Aufhellung zu Hause durchführen (Home-Bleaching), werden zunächst zwei individuell angepasste Schienen für Ihre obere und untere Zahnreihe in unserem Labor in der Praxis angefertigt. Daheim befüllen Sie die Schienen vor dem Einsetzen mit einem Zahnaufhellungsgel. Die Vorgehensweise erklären wir Ihnen ganz genau, indem wir mit Ihnen zusammen die erste Anwendung in der Praxis durchführen. Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne ausführlich zu diesem Thema.

Veneers und Keramikinlays 

Unsichtbarer Zahnersatz

Verblendschalen aus Keramik, sogenannte Veneers, sowie Keramikinlays eignen sich hervorragend für eine natürlich wirkende Zahnrestauration. Die Farbe der Keramik wird dazu Ihrer natürlichen Zahnfarbe präzise angeglichen.


Die Vorarbeiten, unter anderem das Präparieren des betroffenen Zahnes, erfolgt in unserer Praxis. Anschließend wird mittels spezieller CAD/CAM-Technik der keramische Zahnersatz computergesteuert im Fachdentallabor passgenau angefertigt und anschließend bei uns in der Praxis eingesetzt.


Ein großer Vorteil von Keramik stellt deren hohe Bioverträglichkeit (Gewebeverträglichkeit) dar. Sie möchten mehr darüber erfahren? Lassen Sie sich von uns beraten!

Zahnschmuck

Mit einem Zahnschmuck setzen Sie wirkungsvolle Lichtreflexe auf Ihre Zähne. Dazu kleben wir mit einem speziellen UV-lichthärtenden Klebstoff kleine brilliantartige Steinchen in verschiedenen Farben schonend auf die Zahnoberfläche. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne über diese besonderen Schmuckstücke.

Zahnersatz

Die prothetische Zahnheilkunde befasst sich zum einen mit Maßnahmen, fehlende Zähne zu ersetzen, aber auch größere Zahndefekte zu beseitigen. Zahnersatz gibt es als festsitzend, herausnehmbar sowie in Form von Kombinationen aus beidem. Denn unsere Zähne besitzen nicht nur einen ästhetischen, sondern vor allem funktionellen Aspekt. Wir benötigen sie z. B. als „Kauwerkzeug“, um die Nahrung zu zerkleinern.

Inlays

Keramik- oder Goldinlays bzw. Onlays sind laborgefertigte Einlagefüllungen. Bei guter Mundhygiene kann diese Art von Zahnersatz viele Jahre halten, da Inlays durch sogenanntes Anfinieren (Randspaltoptimierung) passgenau eingesetzt werden. Im Labor angefertigt bieten sie die optimale Lösung, um kariesbedingte Zahndefekte zu beseitigen.

So entsteht der Zahnersatz

Damit der Zahnersatz Ihrem Biss genau angepasst werden kann, setzen wir Verfahren wie die Funktionsdiagnostik/Gesichtsbogenanalyse ein. Damit vermessen und erfassen wir die Kaubewegungen Ihres Ober- und Unterkiefers sowie Ihrer Kiefergelenke. Sie möchten mehr Informationen und verschiedene Optionen des Zahnersatzes vergleichen? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Herausnehmbarer Zahnersatz und Kombi-Arbeiten

Herausnehmbarer Zahnersatz lässt sich, wie der Name bereits sagt, zum Säubern aus dem Mund nehmen. Prothesen, gerne als die „Dritten“ bezeichnet, kommen zum Einsatz, wenn bereits eine Vielzahl der eigenen Zähne fehlen. 


Hier gibt es kunststoffgefertigte oder metallgegossene Modelle. Als eine weitere, aber kostenintensivere Variante für ein lückenloses Gebiss bieten sich Kombi-Arbeiten (Teleskope, Geschiebe, Steg) an. Speziell angefertigte Kronen dienen dabei der festen Verankerung des herausnehmbaren Ersatzes.

Kronen und Brücken

Zu festsitzendem Zahnersatz zählen neben Inlays auch Kronen und Brücken. Sie werden aus Gold- oder (Nicht-)Edelmetalllegierungen sowie aus Keramik angefertigt. Ist der Zahndefekt bereits so groß, dass eine Füllung nicht mehr ausreicht, ist eine Krone die passende Alternative. Wie eine Art Mantel umschließt sie den vorbereiteten Zahnstumpf und ersetzt so den natürlichen Zahn. Die zahnfarbene Verblendung um den Metallmantel ist der natürlichen Zahnfarbe angepasst. Verblendungen bestehen aus Keramik oder Kunststoff. 


Es gibt sie als Voll- sowie Teilverblendung. 
Brücken sind fest miteinander verankerte Kronen, mit denen wir kleinere Lücken verschließen können. In der Regel werden dafür die Nachbarzähne des fehlenden Zahnes als Brückenanker verwendet. Für die Patienten, die viel Wert auf einen dem natürlichen Zahn in Form und Farbe perfekt angepassten Zahnersatz legen, bieten wir Alternativen aus Vollkeramik an.

Parodontologie

Chronische Entzündungen des Zahnfleisches bzw. entzündliche Erkrankungen des Zahnhalteapparates, verursacht durch bakteriellen Zahnbelag, sind eine der häufigsten Gründe für Zahnverlust. Oft reicht die tägliche Mundpflege nicht aus, um den Zahnbelag vollständig zu entfernen. Es kommt zur Bildung von Zahnstein, der sich bis tief unter das Zahnfleisch schieben und dort festsetzen kann. 


Es bilden sich Zahnfleischtaschen. Diese wiederum können zu einer chronischen Entzündung des Zahnhalteapparates, einer Parodontitis, führen. Diese muss schnellstmöglich behandelt werden.Bevor wir eine Parodontitisbehandlung durchführen, reinigen wir die Zahnfleischtaschen mittels einer professionellen Zahnreinigung (PZR) vor und erstellen einen Behandlungsplan. Hierzu werden verschiedene Parameter wie Taschentiefen und Zahnfleischblutung gemessen sowie Röntgenbilder angefertigt. 


Zudem erklären wir in einem Gespräch den genauen Ablauf einer solchen Behandlung. Die Parodontitisbehandlung erfolgt in der Regel in zwei Sitzungen. Hier werden die Ablagerungen bis tief unter dem Zahnfleischrand an der Zahnwurzeloberfläche entfernt. Mit dem Entfernen dieser Bakterien kann die Entzündung abheilen.

  • Tablett neben dem Zahnarztstuhl mit Werkzeugen und dem professionellem Reinigungsgerät
  • Foto eines grünen Apfels mit Zahnarztwerkzeugen davor

Endodontie (Zahnwurzelbehandlung)

Zahnerhalt ist auch bei Entzündungen der Zahnwurzel wichtig. In diesen Fällen bietet sich eine Wurzelkanalbehandlung an, um den Zahn zu erhalten. Neben Zahnunfällen, bei denen der Zahnnerv (Pulpa) geschädigt wird, ist oft eine fortgeschrittene Karies für die Entzündung verantwortlich.Für eine erfolgreiche Wurzelbehandlung erfolgt zunächst eine umfangreiche Diagnosestellung mithilfe von Röntgenbildern und eine anschließende Behandlung mit dem Reciproc®-System. 


Bei dieser Behandlung werden NiTi-Einweginstrumente verwendet, die den Vorteil haben, dass sie zum einen keimfrei und zum anderen elastisch sind. So wird eine Bruchgefahr der Instrumente bei der Behandlung stark minimiert. Der große Vorteil des Reciproc®-Sytsems ist, dass die komplette Behandlung in der Regel in einer Sitzung erfolgen kann. Wir entfernen die entzündete Pulpa und säubern den Kanal von Bakterien. Anschließend wird der Wurzelkanal keimfrei abgedichtet, sodass keine neuen Keime eintreten können. 


Die berüchtigte Wurzelbehandlung verliert bei dieser schnellen und unkomplizierten Methode schnell ihren Schrecken – und dient ja schließlich dem Zahnerhalt! Sie möchten mehr wissen? Sprechen Sie und gern an.

Schematische Darstellung einer Zahnwurzelbehandlung